Erste Meter und ...

... der letzte Schliff

Hübschen Sie Ihren Hübschen auf! Hat Ihr Oldtimer den Winter gereinigt an einem trockenen Ort verbracht, ist das bereits die beste Voraussetzung für einen guten Start in die neue Saison. Trotzdem sollten Sie überprüfen, ob Ihr Liebling auch keine Rostschäden davongetragen hat. Kondenswasser und Flüssigkeitsrückstände hatten den Winter über nämlich genug Zeit, Ihrem Oldtimer Schaden zuzufügen, der vor den wärmeren Tagen unbedingt ausgebessert werden sollte. Mit den entsprechenden Werkzeugen entdecken unsere DEKRA Oldtimer-Experten den Rost auch in den kleinsten Hohlräumen.

Der erste Motorstart nach der Winter-Standzeit: Es empfiehlt sich, diesen besonders spannenden Schritt zu zweit zu gehen und gemeinsam den Oldtimer aus der Garage zu rollen, um den Motor unter freiem Himmel zu starten. Hier ist der Oldtimer besser umlüftet und Benzindämpfe – die mitunter aufkommen können, wenn etwa die Benzinpumpe, -leitung beziehungsweise der Vergaser leckt – hängen sich nicht in der Garage fest.

Während die zweite Person im Fahrzeug sitzt und den Motor startet, können Sie alle Aggregate im Motorraum ansehen und so schnell feststellen, dass alles freigängig, funktionsfähig und dicht ist. Um den Anlasser zu schönen empfiehlt es sich, dies nicht mit eingelegtem Gang und gedrückter Kupplung vorzunehmen, sondern im Leerlauf zu bleiben. Zwei bis drei Anläufe sind durchaus in Ordnung. Springt der Motor dennoch nicht ordnungsgemäß an, sollten die Startversuche unterbrochen, der Grund dafür gesucht und behoben werden.

Die erste Fahrt: Springt der Motor an, fahren Sie Ihn schonend warm – bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen. Bremsen Sie zunächst sanft, dann etwas stärker um eventuell festzustellen, ob die Bremsen durch zum Beispiel Flugrost beeinträchtigt sind. Legen Sie nach den ersten Kilometern einen Zwischenstopp ein und überprüfen Sie nochmals alle Komponenten. Prüfen Sie bei einem Rundgang um Ihr Fahrzeug, ob zum Beispiel eine der Bremsen besonders warm geworden ist oder Ihr Fahrzeug Flüssigkeiten verliert.

Können Sie keine Betriebseinschränkungen feststellen, steht der ersten Frühlingsfahrt nichts mehr im Wege! DEKRA wünscht Ihnen und Ihrem Fahrzeug einen tollen Start in die neue Saison und allzeit gute Fahrt.