Willkommen bei DEKRA Classic Services
0202

Pressemitteilungen

Bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand

Hier können Sie sich über aktuelle DEKRA Themen und Nachrichten aus den verschiedenen Geschäftsbereichen, Automobil, Industrie und Personal informieren. In unseren aktuellen Pressemitteilungen bekommen Sie einen umfassenden Eindruck über unser Unternehmen und unsere Projekte.


08.02.2018 / 09:52
Kfz-Mechatroniker sind am Arbeitsmarkt gefragte Fachkräfte. Unter dem Motto „Werde Teil unseres Teams von 400 neuen Kfz-Mechatronikern“ unterstützen die Ford-Werke den Ford-Handel bei der Suche nach neuen Fach-kräften. Anlass sind die gestiegenen Verkaufszahlen von Ford-Fahrzeugen im Jahr 2017 und der dadurch erhöhte Personalbedarf in den Händlerbetrie-ben. Die Personalexperten der DEKRA Arbeit Gruppe unterstützen die Ford Händlerbetriebe bei der Rekrutierung passgenauer Bewerber.
07.02.2018 / 09:45
DEKRA warnt Partygänger davor, sich in der Faschingszeit zum Konsum von illegalen Drogen verführen zu lassen. Der Preis für den schnellen „Kick“ ist hoch: Es drohen irreparable Gesundheitsschäden, Abhängigkeit und auf jeden Fall der Verlust des Führerscheins.
06.02.2018 / 09:44
Es ist ein ganz besonderer Arbeitsplatz: Berufskraftfahrer sind ständig auf Achse, oft kreuz und quer durch Deutschland – und darüber hinaus. Wenn es unterwegs ein gesundheitliches Problem gibt, ist es nicht einfach, schnell einen Arzt zu finden. Diesem Thema hat sich der Verein DocStop verschrieben und in den vergangenen zehn Jahren ein Netzwerk mit rund 750 Medizinern in Deutschland aufgebaut. Die Expertenorganisation DEKRA unterstützt den Verein seit Jahren, aktuell wieder mit einer Spende in Höhe von 30.000 Euro.
30.01.2018 / 12:32
Viele Eltern lesen bei Spielzeug oder Freizeitprodukten häufig nicht die Gebrauchsanleitung – und damit auch nicht die darin enthaltenen Sicherheitshinweise. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von forsa im Auftrag von DEKRA. So gab nur wenig mehr als die Hälfte (56 Prozent) der Befragten an, nach dem Kauf – beispielsweise eines Rutscherautos oder Gartentrampolins – immer die entsprechende Anleitung zu lesen.
29.01.2018 / 12:31
DEKRA wurde vom japanischen Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Wohlfahrt, als Zertifizierungsstelle anerkannt. Hersteller von Produkten, die in potenziell explosionsgefährdeten Bereichen (HazLoc) eingesetzt werden, können die nötigen japanischen Zertifikate (JPEx) jetzt direkt von DEKRA erhalten.
26.01.2018 / 12:30
Wenn bei der Arbeit am Bildschirm häufig die Augen brennen oder die Schrift auf dem Monitor verschwimmt, sollten Arbeitnehmer einen Termin beim Betriebsarzt vereinbaren, empfehlen die Arbeitsmediziner von DEKRA. Oft lässt sich das Sehen mithilfe einer speziellen Bildschirmbrille verbessern
24.01.2018 / 12:28
Keine Zeit, kein Geld, kein Interesse: Etwa 15 Prozent der deutschen Unternehmen machen ihrer Belegschaft keine Angebote zur betrieblichen Weiterbildung. Zu den digitalen Medienformaten, die daran etwas ändern könnten, gehören auch sogenannte Webcasts: Video-Reportagen, die den Mitarbeitern per Internet oder Intranet zur Verfügung gestellt werden. Im Auftrag des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat DEKRA Media dieses Format jetzt für die Anforderungen beruflicher Aus- und Weiterbildung weiterentwickelt und optimiert.
23.01.2018 / 12:28
Die DEKRA Automobil GmbH baut ihre Geschäftsbeziehungen zur Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) deutlich aus. Während bislang nur die DEKRA Niederlassungen DAT-Systeme uneingeschränkt nutzen konnten, werden zukünftig auch die bundesweit ca. 2.500 DEKRA Sachverständigen im Außendienst Schaden- und Wertgutachten auf Basis von DAT-Daten erstellen können.
19.01.2018 / 08:54
Vom 1. Juli 2018 an gilt für Biogasanlagen ein neuer Abgasgrenzwert für den Formaldehyd-Ausstoß. Anlagendürfen künftig den Grenzwert von 20 mg/m³ nicht mehr überschreiten. Dies gilt somit auch für Betreiber, denen der so genannte Formaldehyd-Bonus gewährt werden kann. Die Experten der DEKRA Messstelle raten dazu, die Anlagen frühzeitig nachzurüsten, damit dieser Grenzwert bei der nächsten fälligen Messung eingehalten wird.
18.01.2018 / 08:52
Ein elektronischer Notbremsassistent und weitere Fahrerassistenzsysteme im Auto sind wichtiger als Offroad-Optik, Metallic-Lackierung oder Konnektivität zum Smartphone. Daran erinnern die Unfallexperten von DEKRA. Wer ein Fahrzeug mit modernen Sicherheitssystemen nutzt, kann das Unfall- und Verletzungsrisiko stark verringern.