Willkommen bei DEKRA Classic Services
0202

Startklar in die neue Saison

Nach dem Winterschlaf: Machen Sie Ihren Oldtimer wieder startklar!

Mit den ersten Frühlingsboten erwachen auch die Oldtimer wieder langsam aus ihrem Schönheitsschlaf. Allerdings hat die Zeit in der Garage nur bedingt zu einem frischen Teint beigetragen. Jetzt liegt es an Ihnen, die alten Schönheiten bis zum Saisonstart wieder auf Trab zu bringen! Die Oldtimer Experten von DEKRA haben ein paar wichtige Tipps für Sie:

Sicher bremsen: Bevor Sie sich mit dem Oldtimer auf die Straße begeben, ist eine Frage ganz entscheidend: Funktionieren die Bremsen? Mit dem Auto auf der Hebebühne haben Sie die beste Sicht auf Bremsschläuche und alles, was noch zum sicheren Halten dazugehört. Testen Sie, ob die Bremsen gleichmäßig ziehen und auch, ob die Handbremse einwandfrei funktioniert! Unsere Oldtimer-Experten empfehlen Ihnen außerdem, einen prüfenden Blick auf die Bremsbeläge zu werfen.

Damit alles rundläuft: Sind die Reifen beschädigt, ist die erste Ausfahrt vorerst tabu. Daran führt kein Weg vorbei. Oft macht das Alter dem Material zu schaffen, wodurch Risse entstehen können. Als „alt“ bezeichnen die Oldtimer-Kenner von DEKRA ein Pneu ab sieben Jahren, aber schon vorher kann er spröde werden und seinen Halt auf der Straße verlieren. Auch wenn Ihre Reifen noch in Ordnung sind, ist eine Überprüfung notwendig, denn sie können in den Monaten einiges an Druck verloren haben.

Angriffsfläche Motorraum: Der Motorraum bietet viel Spielraum für veraltete Materialien oder wechselfällige Teile. Prüfen Sie deshalb neben Keilriemen, Luft- und Kraftstofffilter auch auf jeden Fall die Flüssigkeiten in Ihrem Fahrzeug! Bei Motorölen gilt es besonders aufzupassen: Manche Oldtimer vertragen vollsynthetische Motoröle nicht und sollten mit schonenderen Ölen ausgestattet werden. Wenn Sie unsicher sind, welche Öle für Ihr Auto geeignet sind, hilft DEKRA Ihnen gerne weiter. Vergessen Sie auch nicht Bremsflüssigkeit, Kühl- und Wischwasser explizit zu prüfen!

Für den perfekten Durchblick sorgen: Apropos Wischwasser – was bringen aufgefüllte Flüssigkeiten, wenn die Elektrik nicht funktioniert? Darum vor der ersten Spritztour ins Auto setzen und einmal alles durchprobieren: Scheibenwischer, Waschanlage, Heizung und Kühlung. Ganz wichtig sind die Scheinwerfer und Blinker! Wer ein schickes Cabrio sein Eigen nennt, sollte zusätzlich natürlich auch noch gleich die Scharniere und Gelenke überprüfen. Haben Sie im Herbst vorgesorgt und die Batterie am Erhaltungsladegerät angeschlossen, sollte Ihr Oldtimer beim Countdown zur ersten Ausfahrt schon mal keine allzu großen Startschwierigkeiten haben. Lassen Sie sich von ein bisschen Stottern aber nicht aus der Ruhe bringen! Selbst die gepflegtesten Schätze brauchen ein wenig Zeit zum Aufwachen.

Der letzte Schliff: Hübschen Sie Ihren Hübschen auf! Hat Ihr Oldtimer den Winter gereinigt an einem trockenen Ort verbracht, ist das bereits die beste Voraussetzung für einen guten Start in die neue Saison. Trotzdem sollten Sie überprüfen, ob Ihr Liebling auch keine Rostschäden davongetragen hat. Kondenswasser und Flüssigkeitsrückstände hatten den Winter über nämlich genug Zeit, Ihrem Oldtimer Schaden zuzufügen, der vor den wärmeren Tagen unbedingt ausgebessert werden sollte. Mit den entsprechenden Werkzeugen entdecken unsere DEKRA Oldtimer-Experten den Rost auch in den kleinsten Hohlräumen.

 

Haben Sie all diese Punkte beachtet, steht der ersten Frühlingsfahrt nichts mehr im Wege! DEKRA wünscht Ihnen und Ihrem Fahrzeug einen tollen Start in die neue Saison und allzeit gute Fahrt.